Home
Beratungen
Kursprogramm
                      faq-qigong
                        qigongkurse
                          Naturrituale
                            Visionssuche
                              Hintergrund
                                Ablauf
                                  Stimmen

Person
Kontakt
Links

Ablauf einer Visionssuche

Die Vorbereitung ist ein wichtiger Bestandteil einer
Visionssuche. Ca. einen Monat vor der Visionssuche lernen
sich die Teilnehmerinnen der Gruppe kennen und erhalten
Anregungen und praktische Tipps für die Zeit in der Natur.
Eine erste Einführung in das Konzept des Medizinrades kann
dazu dienen, den eigenen Prozess klarer zu gestalten. 

In den ersten drei Tagen der eigentlichen Visionssuche
vertiefen sich die Teilnehmerinnen mit weiteren initiatorischen
Naturaufgaben in ihre persönlichen Themen und erwerben
die erforderlichen Outdoor-Kenntnisse.

Die Solozeit
dauert 3 Tage und Nächte. Jede Teilnehmerin
verbringt diese Zeit allein und fastend an einem Platz in der
Natur, den sie selber ausgewählt hat. Es gibt rauschende
Bergbäche, weiche Moosplätze, Wiesen, Lärchenwälder,
alte Steine und einen grossen, weiten Himmel. Während
der Solozeit werden die Teilnehmerinnen unterstützt durch
die Präsenz der Leiterinnen im Basislager und durch ein gut
durchdachtes Sicherheitssystem.

Rückkehr und Integration bedeuten, die Essenz der
Erfahrungen und Erkenntnisse in den eigenen Alltag
mitzunehmen. Dies beginnt mit dem Erzählen der Geschichte
aus der Solozeit. Jede Teilnehmerin wird  darin unterstützt,
die Vision des Neuen im Spiegel der Natur zu reflektieren
und die entsprechenden ersten Schritte für die Umsetzung
im Alltag zu planen.
Ein Nachbereitungstag, ca. 1 Monat nach der Visionssuche,
unterstützt diesen Prozess.

Orgnisatorisches
Während der Zeit der Visionssuche (insgesamt 9 Tage) steht
uns ein Berghaus zur Verfügung. Die 4. Nacht verbringen alle
draussen in einem Basislager und für die 5. - 7. Nacht hat
jede Teilnehmerin ihren eigenen Platz in der Natur.

Während der Vor- und Nachbereitungszeit wird die Verpflegung
durch die Gruppe organisiert, einige Male werden wir von einer
Ällplerin aus der Umgebung bekocht.

Stimmen von Visionssuche-Teilnehmerinnen

Häufig gestellte Fragen zur Visionssuche

zurück

Marie-Louise Pfister, Praxis Predigerplatz, Predigerplatz 50, 8001 Zürich, Tel: 079 755 46 10 info@ml-pfister.ch